Wer sagt denn sowas?


Warning: A non-numeric value encountered in /home/www/baublog/wp-content/plugins/lightbox-gallery/lightbox-gallery.php on line 570

Die größte Neuigkeit ist eigentlich: Wir haben das Großvenediger fertiggestellt! Endlich haben wir (mit ca. einem Jahr Verspätung) ein Arbeitszimmer, in welchem wir seit rund einer Woche stehen um uns unablässig auf die Schulter zu klopfen. Und wie auch bei Kilimandscharo und Nanga Parbat wird es wieder einen Endlosartikel geben, in dem wir die Freuden, Leiden und nochmals Leiden des Prozesses dokumentieren werden. Aber dieser Artikel wird wohl erst im neuen Jahr fertig werden. Vorab aber schon mal ein Vorgeschmack: Ein (Teil-) Bericht über die Regalwand, die wir gebaut haben. Diese Regalwand hat immerhin ein Leergewicht von knapp 700 kg, ist aus massivem Eichenholz gebaut und bedeckt rund 14 m² Wandfläche. In der Regalwand integriert sind neben vier großen Alex-Linder-Hängeregisterschränken auch 20 Fächer für insgesamt 205 Aktenordner. Und nun die Überleitung zum Beitragstitel: Damit diese massive Ordnerfront nicht ganz kahl wirkt, haben wir jedem der 205 Ordner ein individuelles Rückenschild mit Zitat in folgendem Design erstellt:

Beispiel Orderrücken

Hegel als Beispiel für ein Zitat auf dem Ordnerrücken

Der Schriftzug „freier Ordner“ wird dann bei Zeiten durch den entsprechenden Inhalt ersetzt, also irgendwann mal „Versicherungen“ statt „freier Ordner“. Die Zeilen darunter dienen zur Inhaltsangabe und sind bislang einfach mit den Namen zufällig ausgewählter Gemeinden in Brandenburg beschriftet worden. Interessanterweise gibt es in Brandenburg nur 417 Gemeinden und freie Städte, so dass lediglich Zeschdorf, Zeuthen, Zichow, Ziesar, Ziethen, Ziltendorf und Zossen nicht auf einem der Ordner zu finden sind (und in Zukunft werden natürlich sukzessive die Gemeinden auf den Ordnern verschwinden, die mit Zetteln gefüllt und demzufolge ordnungsgemäß beschriftet werden). Deutlich mehr Arbeit war jedoch, sich 205 originelle Zitate zusammenzusuchen von Personen, die man auch anhand ihres Bildes erkennt. Abgesehen davon, dass man dadurch eine sehr individuelle Ordner-Wand-Gestaltung erhält, hat dies auch einen praktischen Vorteil: Irgendwann weiß man, dass beispielsweise Unterlagen zur Gebäudeversicherung im Ordner mit Strawinsky zu finden sind. Nützlicherweise sind Menschen (ohne Prosopagnosie) in der Lage Strawinsky neben 204 weiteren Gesichtern deutlich schneller zu finden als „Gebäudeversicherung“ neben 204 weiteren Sieben-Silben-Wörtern (in Fraktur).

Lange Rede kurzer Sinn: Bevor ich zur Baugeschichte des Regals und zur Baugeschichte des Großvenedigers an sich kommen werde, erstmal für alle die Zitate zum Stöbern. In den nachfolgenden 41 PDFs sind alle 205 Zitate als Druckvorlage abgespeichert. Kann jeder mal selbst testen, wie viele Gesichter er zuordnen kann. Wohlgemerkt haben wir keine gänzlich unbekannten Personen genommen (obwohl viele unbekanntere Personen oftmals geistreichere Zitate von sich gegeben haben). Da wir alle Ordnerrücken auf Pappe gedruckt und anschließend ausgeschnitten haben, sind am oberen und unteren Rand entsprechende Schnittmarkierungen – haben also nix zu bedeuten.
Zitate Nr. 001-005 Zitate Nr. 006-010 Zitate Nr. 011-015 Zitate Nr. 016-020
Zitate Nr. 021-025 Zitate Nr. 026-030 Zitate Nr. 031-035 Zitate Nr. 036-040
Zitate Nr. 041-045 Zitate Nr. 046-050 Zitate Nr. 051-055 Zitate Nr. 056-060
Zitate Nr. 061-065 Zitate Nr. 066-070 Zitate Nr. 071-075 Zitate Nr. 076-080
Zitate Nr. 081-085 Zitate Nr. 086-090 Zitate Nr. 091-095 Zitate Nr. 096-100
Zitate Nr. 101-105 Zitate Nr. 106-110 Zitate Nr. 111-115 Zitate Nr. 116-120
Zitate Nr. 121-125 Zitate Nr. 126-130 Zitate Nr. 131-135 Zitate Nr. 136-140
Zitate Nr. 141-145 Zitate Nr. 146-150 Zitate Nr. 151-155 Zitate Nr. 156-160
Zitate Nr. 161-165 Zitate Nr. 166-170 Zitate Nr. 171-175 Zitate Nr. 176-180
Zitate Nr. 181-185 Zitate Nr. 186-190 Zitate Nr. 191-195 Zitate Nr. 196-200
Zitate Nr. 201-205

Die deutlich längere Story zur Baugeschichte der Regalwand und ferner zur Baugeschichte des gesamten Großvenedigers muss leider warten. Dazu reicht vor Weihnachten die Zeit nicht mehr. Und auch, wenn sich bisweilen schon einzelne (eigentlich fast alle) über die Länge von Blogbeiträgen zu Baufortschritten negativ geäußert haben, wird es wohl auch dieses Mal ein Mammutartikel geben, der keine Schraube unerwähnt lässt. Im Ernst: Das Zusammensuchen der Bilder, das Schreiben eines solchen Artikels und überhaupt das Erinnern und Resümieren eines solchen Projekts ist etwas, wo wir durchaus drei-vier Tage Zeit benötigen. Abgesehen davon, dass wir euch ein solches Projekt auch in Details näherbringen wollen, ist es auch für uns selbst nett, uns mit solch einem Beitrag eine Erinnerung zu schaffen, die man immer mal wieder selbst als Motivationshilfe anklicken kann. Aber wie gesagt – das braucht Zeit, die haben wir nicht, deswegen erstmal als Weihnachtsquiz Gesichter und Zitate. Als kleiner Spoiler hier aber schon mal ein paar Bilder der fertigen Regalwand.

6 Kommentare zu “Wer sagt denn sowas?”

  1. Euer Haus bekommen zunehmend Museumscharakter – mein nächster Abstecher zu euch wird ein Erlebnisbesuch :-)

    Die Idee mit den Ordnern find ich toll – aber daran wird auch ersichtlich, dass der mensanische Strukturwahn auch an euch nicht vorübergegangen ist… 😉 (Man hätte ja durchaus einfach willkürliche Buchstabenkombinationen statt brandenburgischer Gemeinden nehmen können, aber sei’s drum ;-)). Ich hab jetzt natürlich nicht alle x PDFs geöffnet sondern stellvertretend nur das erste – und ich glaube, besser als H.P.Baxxter kann man den Sinn des Lebens wirklich nicht auf den Punkt bringen ^^.

    Ich verstehe nicht, wieso sich so viele Leute über die Länge eurer Blogposts beschweren. Zum Lesen wird keiner gezwungen. Ich find’s, wie ich schon sagte, immer herrlich zu lesen – es hat ja auch Esprit und ist nicht einfach eine Aneinanderreihung von Fakten.
    Sich über die Länge der Posts zu beschweren hat was von: „Ich will von euch hören – aber bitte nicht zu viel“ O.o

  2. Matthias schreibt: -#1

    Hallo Vanitas!

    Lass Dich beglückwünschen! Ein rundum tolles Projekt: Gute Ideen, prima umgesetzt, sieht am Ende auch richtig schick aus
    und eine wahrlich sehr schöne Auswahl an Zitaten – ich habe tatsächlich alle geöffnet und gelesen 😉

    m.

  3. Michael schreibt: -#1

    Das letzte von dem Waldschrat gefällt mir am besten 😉

    Und ich habe Groucho vermißt.

    Klasse gemacht.

  4. Lieber Berry, Liebe Sushi,

    sehr coole Idee mit den Zitaten. Ich bin gespannt auf euren Artikel vom Großvenediger.

    Lasst es Euch weiter gut gehen.

    LG
    Jeron

  5. Chriestoph schreibt: -#1

    Schaut richtig Hübsch aus ! In Natur bestimmt noch besser.
    Hochgerechnet für circa 100 000 Blatt in Ordner und ähnlich viel in Hänge Registratur Wau.

  6. Gerti schreibt: -#1

    Geniale Idee! Ihr habt mit eurem sehr speziellen Ordnerrücken-Design aus einer nüchternen, kahlen Aktenordnerwand eine interessante literarische Erlebniswelt gestaltet und dem Ganzen mit dem selbstgebauten Regal ( von der sägerauen Eichenbohle bis zum beendeten Aufbau habt ihr alles allein geschafft!) einen ansprechenden Rahmen gegeben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht